Einfach, schnell & sicher

Diese Änderungen kommen zum Jahreswechsel

Alle digitalen Services der Volks- und Raiffeisenbanken entwickeln sich kontinuierlich weiter. Denn: Die Zeiten wandeln sich schnell und es gilt, Schritt zu halten und das Bankgeschäft zeitgemäß und attraktiv zu machen.

So wird es zum Jahreswechsel 2021/2022 eine neue Version des VR-OnlineBankings und der TAN-App VR SecureGo plus geben. Das mobileTAN-Verfahren wird in diesem Zuge abgeschaltet.

Weitere Neuerungen stehen bereits in den Startlöchern. Seien Sie auf die Änderungen gespannt!

Neues OnlineBanking für Privatkunden

Macht beim ersten Klick gleich klick

Das OnlineBanking für unsere Privatkunden präsentiert sich ab dem 01.10.2021 in einem neuen Design und mit einer verbesserten Nutzerführung. Mit dem neuen OnlineBanking erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte einfach, schnell und sicher.

Das neue OnlineBanking wird nach und nach durch neue Funktionen erweitert. Bis es den Funktionsumfang des bisherigen OnlineBankings erreicht hat, können Sie beide Anwendungen parallel nutzen.

  • Neuer Sprachassistent "kiu"
  • Optimiertes und benutzerfreundliches Design
  • Modernisierte Navigationsstruktur
  • Zielgruppen- und themenbezogene Inhalte
Weitere Infos finden Sie hier

Abschaltung mobileTAN

Jetzt zur VR SecureGo plus App oder zum Sm@rt-TAN-Verfahren wechseln

Aufgrund technischer Weiterentwicklungen und gesetzlicher Anforderungen werden wir das mobileTAN-Verfahren zum 31.12.2021 abschalten.

Bitte wechseln Sie möglichst schon jetzt zur VR SecureGo plus App oder zum Sm@rt-TAN-photo-Verfahren.

Jetzt wechseln

Umstellung der TAN-App

VR SecureGo plus App löst TAN-App VR-SecureGo ab

Mit der neuen App VR SecureGo plus lassen sich alle Banking-Transaktionen einfach, schnell und sicher freigeben – zum Beispiel Überweisungen oder Online-Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte.

Die neue App löst die bisherige TAN-App VR-SecureGo zum 31.12.2021 ab.

  • Freigabe jederzeit sicher und bequem per Smartphone
  • Nur eine App für Banking-Transaktionen und Kreditkarten-Zahlungen notwendig
  • Zugriffsschutz zur Absicherung der App gegen Angriffe
  • Einrichtung und Nutzung der Banking-Funktion auf bis zu drei Geräten gleichzeitig
So einfach wechseln Sie

Aktuelle Phishing-Warnung

Aktuell nehmen Betrüger die Umstellung auf die VR SecureGo plus App zum Anlass für Phishingversuche. Sie fordern in einer E-Mail dazu auf, die TAN zum Anzeigen eines Aktivierungscodes für die Geräteaktivierung zu bestätigen. Mit dieser können die Betrüger dann ihre eigenen Mobilgeräte für das VR SecureGo plus Verfahren freischalten. Die Betrüger haben zuvor – wahrscheinlich durch Phishing – Zugang zum OnlineBanking der Bankkunden erlangt.  

Bitte folgen Sie keinesfalls den Anweisungen und geben Sie keine Daten weiter!

Weitere Infos zur Vorgehensweise

Haben Sie noch Fragen?

Wir unterstützen Sie dabei!

Wie können wir Ihnen helfen?

Suche

Kontaktieren Sie uns